Kleinwasserkraftwerk-Modernisierung: risikofrei - ohne Eigenmittel

Wir bieten Ihnen ein nachhaltiges Modernisierungskonzept, ohne, dass Sie Eigenmittel aufwenden müssen: technisch und betriebswirtschaftlich auf dem neuesten Stand können sie sich auf langfristige Ertragssicherheit verlassen.

Die Finanzierung der Modernisierung Ihres Kleinwasserkraftwerkes erfolgt über eine Projekt- oder Beteiligungsgesellschaft.  Die Aufbringung des Eigenkapitals dieser Gesellschaft erfolgt in Abhängigkeit des individuellen Finanzierungsbedarfs, der Eigentümerstrukturen und deren Risikobereitschaft. Greenvest Hydro setzt dabei nicht nur die Beteiligungsmodelle auf, sondern übernimmt neben der technischen Betreuung auch die gesamte kaufmännische Betriebsführung der Projektgesellschaft.

Unsere Beteiligungs-Modelle bei der Finanzierung:

  • Bürgerbeteiligungsmodelle
  • Energiegenossenschaften
  • Projektgesellschaften

 

Ihre Vorteile unseres Finanzierungskonzeptes:

Keine Investition von Eigenkapital

Wir investieren in die gesamten Planungs- wie auch Errichtungskosten; damit entstehen keine Aufwendungen für den Kraftwerkseigentümer

Kein Bauherrn-Risiko

Mit der Auslagerung der Finanzierung in eine Projekt- oder Beteiligungsgesellschaft können für die Dauer der Projektlaufzeit auch die umfangreichen Risiken in puncto Planung, Errichtung, Haftung und Betriebsführung ausgelagert werden. Die Übertragung der Funktion der Bauherrschaft stellt sicher, dass der Kraftwerkseigentümer für die Errichtung kein zusätzliches Risiko übernehmen muss.

Abwicklung Fremdkapital

Wir kümmern uns um eine Fremdkapitalfinanzierung, die zur Eigentümerstruktur passt. Gemeinsam mit der finanzierenden Bank erarbeiten wir das Risiken- und Sicherheiten-Konzept um eine zielgerichtete Risikoteilung zu definieren. Dabei übernehmen wir die gesamte Koordination mit dem Kreditinstitut.